Was bedeutet eCommerce?

Elektronischer Handel über das Internet

Der Internetauftritt kann den Umsatz eines Unternehmens erheblich steigern und auch ihr Produkt im Wettbewerb nach vorne bringen. Das Konsumverhalten der Kunden steigt proportional zu dem Angebot der Internetshops. Ihre Präsenz im Netz ist also auf Dauer unumgänglich.

Das Besondere am Handel im Netz ist die Ausschöpfung der verschiedenen Marketingstrategien – die vier "P's" des Marketings: Product, Price, Place und Promotion auf eine schnelle, einfache und kostengünstige Weise. Gegenüber den traditionellen Vertriebskanälen besticht der Online – Handel durch eine außerordentliche Flexibilität und eine erhebliche Reduzierung der Transaktionskosten mit Geschäftspartnern. Der einzige, offensichtliche Nachteil liegt in der Überwindung der räumlichen Distanz in Bezug auf physische Leistungen und schließlich das Stemmen logistischer Herausforderungen.

Der Begriff "Online-Shop" hat sich mittlerweile fest im deutschen Sprachgebrauch etabliert und der Gebrauch des solchen hat sich durch die Vielzahl von Internetanschlüssen in weitgreifender Form durchgesetzt.

Vor allem im B2C-Markt konzentrieren sich Online-Händler verstärkt auf die Nutzung verschiedener Preisvergleichs-Portale und Produktsuchmaschinen. Geschäftsanbahnungen und das Finden institutioneller Geschäftspartner werden im ersten Schritt zwangsläufig über das Internet ermöglicht. Großunternehmen ordern praktisch nur noch via Internet und lassen keine Lieferanten mehr zu, denen diese Handhabung fremd ist. Im industriellen Gebiet kann der Anbieter so im direkten Kontakt mit dem Kunden technische Spezifikationen, Lieferwünsche und nicht selten auch eine geforderte Kooperation mit anderen Anbietern abfragen. Dadurch, dass die Kunden mit ihren maßgeschneiderten Wünschen in einer Datenbank registriert sind, können oftmals aufwändige Rückfragen vermieden werden.

Aufgrund der ständigen Verfügbarkeit im Netz – weitreichend in ganz Europa – nimmt der Absatzgewinn beim Konsumgüterverkauf immer mehr zu. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist auch die Aufhebung von medialen Grenzen, wie sie für die herkömmlichen Geschäftsabwicklungen charakteristisch sind. Zudem sollen die Eingriffe von Menschen in den Geschäftsablauf auf das notwendige Minimum reduziert werden – auch hier können wieder enorme Kosten gesenkt werden.


Zur Glossar-Übersicht

Sie haben eine Frage zu unseren Leistungen?


Kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail für eine unverbindliche Beratung.


Onelio anrufen E-Mail schreiben

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.


Wir freuen uns auf Ihr Projekt. Kontaktieren Sie uns!